IUT du Havre, l'expérience de la réussite

IUT >> Internationales (Deutsch) >> Auslandsstudium

Auslandsstudium

Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. September 2016 um 08:09 Uhr

Ein Teil der Studierenden am IUT Le Havre steht kurz vor seiner Abreise für das bevorstehende Auslandsstudium.


Im Studienjahr 2015/16 werden 57 Studierende des IUT im Anschluss an ihr zweijähriges Studium (Diplôme Universitaire de Technologie) ein Jahr im Ausland verbringen, um einen internationalen Abschluss zu erlangen (DUETI). Weitere 15 Studierende werden ein Auslandssemester absolvieren.


 

 

Um die Internationalisierung zu fördern, legen die Fachbereiche des IUT großen Wert auf eine umfassende Fremdsprachenausbildung.


In allen 10 Fachbereichen wird Englisch als Pflichtfach unterrichtet.
Im Fachbereich für Information und Kommunikation ist außerdem eine weitere Fremdsprache verpflichtend.


Die Fachbereiche für Betriebswirtschaft und Verwaltung (GEA), Transport und Logistik (GLT) und Vermarktungstechniken (TC) bieten Deutsch und Spanisch als Wahlpflichtfächer an. Außerdem besteht am GLT und am GEA für diejenigen, die keine zweite Fremdsprache gewählt haben, die Möglichkeit, zusätzliche Intensivkurse in Englisch zu belegen.


Im Programm „Professional English“ werden gezielt berufsbezogene Sprachkenntnisse vermittelt, welche die Studierenden dazu befähigen sollen, in einem englischsprachigen (internationalen) Unternehmen tätig zu werden.


Der Fachbereich für Vermarktungstechniken bietet im zweiten Studienjahr einen bilingualen Zweig an, in welchem die Hälfte der Fächer auf Englisch unterrichtet wird. Dabei werden berufsbezogene Fächer auf Englisch gelehrt - von praxiserfahrenen englischsprachigen Dozenten. Der restliche Unterricht, in allgemeinbildenden Bereichen, findet auf Französisch statt.


Alle Studierenden haben außerdem die Möglichkeit, zusätzlich zum obligatorischen Fremdsprachenunterricht weitere Sprachkurse zu besuchen. Aktuell werden am IUT Arabisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Japanisch angeboten.

 

Ein Auslandspraktikum absolvieren

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. Dezember 2015 um 09:33 Uhr

Die IUT Studierenden werden nachdrücklich darin bestärkt, ihr Pflichtpraktikum im Ausland zu absolvieren. Das IUT unterhält zu diesem Zweck eine Reihe an Kooperationen mit kanadischen Ausbildungseinrichtungen in Québec (sog. Cégep). Das Praktikum kann selbstverständlich auch in jedem anderen Land absolviert werden, wenn der Vorsitzende des jeweiligen Fachbereichs den vom Unternehmen definierten Praktikumsinhalten zustimmt.


Es existieren verschiedene Stipendien, mit denen ein solches Projekt finanziert werden kann.

 

Studieren am IUT

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. November 2015 um 11:54 Uhr

Während des zweijährigen Studiums (DUT):


Für Studierende des Fachbereichs für Vermarktungstechniken besteht die Möglichkeit einen Studienabschnitt in Dänemark oder in Québec zu verbringen.


Nach Abschluss des DUT:


Die Studierenden haben die Möglichkeit, nach Abschluss der zwei Jahre am IUT einen Auslandsaufenthalt anzuschließen. 
(Deutschland, Österreich, Belgien, China, Dänemark, Spanien, USA, Ungarn, Irland, Italien, Malta, Polen, Québec, Vereinigtes Königreich)

 

Valladolid


Neben der Verbesserung der Sprachkenntnisse und dem Einblick in eine andere Kultur bietet ein solcher Auslandsaufenthalt auch die Möglichkeit, Abstand zu nehmen von dem zurückliegenden Studium und sich persönlich weiterzuentwickeln. 
 

 

Arten des Auslandsaufenthalts

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. September 2009 um 11:12 Uhr

  • Ein Jahr als Sprachassistent/in
  • Ein klassisches Auslandsstudium: zwei Semester an einer Universität im Ausland
  • Auslandsstudium mit anschließendem Praktikum

 

 

Anerkennung

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. Dezember 2011 um 17:58 Uhr

Es besteht die Möglichkeit, das Auslandsjahr (DUETI) an der Université du Havre als Licence (äquivalent zu dt. Bachelor) anerkennen zu lassen, unabhängig davon, ob es sich um ein Studium im sekundären oder tertiären Bildungsbereich handelt.

 

  1.  DUETI (Diplôme Universitaire d’Etudes Technologiques Internationales). Der Studierende bekommt das DUETI Diplom verliehen.
  1. LICENCE : Die Université du Havre ermöglicht einen Doppelabschluss von Licence und DUETI. Die französische Licence entspricht dem deutschen Bachelorabschluss. Einige Partneruniversitäten verleihen darüber hinaus den der Licence entsprechenden Abschluss ihres Landes (Irland, Schottland, Université du Québec in Chicoutimi, Université du Québec in Rimouski).
 

Partnerhochschulen

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. Oktober 2015 um 15:51 Uhr

Es besteht eine Vielzahl an internationalen Kooperationen.

 

Montreal

Mont-Tremblant Nationalpark    Sevilla

 

 

Das IUT als Tor zum Ausland…

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. September 2013 um 15:29 Uhr

Unser Ziel: die internationale Vernetzung des IUT


Konkrete Vorhaben:


  • Entwicklung neuer Möglichkeiten, Praktika und Studienaufenthalte im Ausland zu absolvieren, sowohl im Rahmen des DUT als auch nach dessen Abschluss
  • Förderung der internationalen Kooperation der Lehrenden


Neben zahlreichen Kooperationen innerhalb Europas, die dank des ERASMUS Netzwerkes ins Leben gerufen werden konnten, unterhält das IUT auch zahlreiche wichtige Beziehungen zu anderen Ländern. So bestehen Vereinbarungen im Rahmen verschiedener Austauschprogramme wie bspw. ISEP (USA), Crépuc (Kanada) und GU8 (mit den Universitäten Xiamen in China, Inha in Korea, Hawaii in den USA und dem Royal Melbourne Institute of Technology in Australien).

Kontakt:


Basilia Marchandise-Ruiz
Internationale Beziehungen
Verwaltungsgebäude
Tel.: +33 02 32 74 47 21
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.